SYLTSE #1

Zeitung für Schwerdenkeleien und Leichtsinnigenten.

Die Wiener Literaturzeitung SYLTSE gibt es seit August 2017. Es ist ein Anliegen, dass junge österreichische Literaturschaffende, und Künstler*innen, die vielleicht noch nie veröffentlicht wurden, auf erfahrene, bekanntere Autor*innen treffen und einander begegnen können. Gedichte, Prosa, aber auch Aphorismen und Fotografien, so wie Collagen und Rezensionen, lassen sich in dieser Zeitschrift mit Hauptaugenmerk auf lyrisches Schaffen, finden und lesen.

mit Texten von

  • Stefan Heyer​
  • Melanie Mack
  • Michael Kurth
  • Susanne Mathies
  • Raoul Eisele
  • Helene Slancar
  • Armin Fischer
  • Irena Habalik
  • Martin Peichl
  • Ulli Schrammel
  • VoRsTaDtPoEt
  • Harald Kappel
  • Patricia Welsh
  • Susanne Staudinger
  • Patricia Falkenburg
  • Torsten Krippner
  • Günter Abramowski
  • Torsten Krippner
  • Charlotte Hock
  • Matthias Engels
  • Kerstin Fischer
  • Mia Gschwend
  • Pawel Markiewicz
  • Andrea Travnik
  • Andreas Schumacher
  • Marlene Schulz
  • Peter Paul Wiplinger
  • Bastian Klee
  • Lionel Krüger
  • Yazmeen LaFleur
  • Lucia Lip
  • Felix Buehrer
  • Marcus Nickel
  • Jutta von Ochsenstein
  • Jasmin Faustmann
  • Max Schatz
  • Marco Kerler
  • Christa Issinger
  • Svenja Volpers
  • Hubert Tikatsch
  • Infrarot
  • Nikolaus Scheibner
  • Nicola Mößner
  • Blume
  • Kathrin B. Külow
  • Britta Wedam
  • Wolfgang Eigensinn
  • Mario Keszner
  • Manfred Judmaier

Zusätzliche Information
Größe 297 x 210 x 5 mm
Zeitschrift

SYLTSE

Seiten

64

Bindung

Klammerbindung

herausgegeben von

Stephan Tikatsch

Erscheinungsjahr

2018

made in

Österreich, Wien

Noch Fragen?

Schreib uns per Mail oder WhatsApp

+43 670 2053837