Das narrativistische Literaturmagazin

Ausgabe 20

Narr – das narrativistische Literaturmagazin steht für junge, frische Texte. Seit 2011 publiziert es Stimmen, die anderswo noch nicht gehört werden. Drei bis vier Mal pro Jahr erscheint das „schönste Literaturmagazin der Schweiz“.

>> dasnarr.ch

Ein Geschenk: Die Sonderausgabe «Anfang» feiert mit der 20. Ausgabe das 5-jährige Bestehen des Narr Literaturmagazin. Die Ausgabe vereint bisherige Autoren mit bekannten Namen wie Franz Hohler, Hans Magnus Enzensberger, Zsuzsanna Gahse, Friederike Kretzen, Klaus Merz und Stefan Zweifel.

Mit den Schreibenden: Hans Magnus Enzensberger, Jonis Hartmann, Pino Dietiker, Felix Bopst, Friederike Kretzen, Michelle Steinbeck, Manuel Katiofski, Benjamin von Wyl, Raúl Fuertes, Romana Ganzoni, Verena Keßler, Klaus Merz, Nicolas Hunkeler, Rüdiger Saß, Gian Snozzi, Christoph Simon, Johannes Witek, Daniel Kissling, E. Y. Meyer, Jan Müller, Anne Flückiger, Marianna Lanz, Daniel Lüthi, Cédric Weidmann, János Moser, René Frauchiger, Doris Wirth, Rudolf Bussmann, Sarai Schabab, Claire Plassard, Anna Ospelt, Maria Marggraf, Marc Sahli, Adam Schwarz, Lukas Maisel, Dirk Alt, Clemens Schittko, Zsuzsanna  Gahse, Kristina Schippling, Eva Seck, Peter Zimmermann, Adi Traar, Gregor Szyndler, Pablo Haller, Sascha Preiß, Verena Stössinger, Valerie Meyer, Julia Rüegger, Dominic Schmiedl, Demian Lienhard, Jan Decker, Miku Sophie Kümmel, Lukas Gloor, Franz Hohler, Stefan Zweifel, Florian Oegerli, Daniel Kissling.

Zusätzliche Information
Gewicht 951 g
Größe 280 × 180 × 20 mm
Bindung

Klebebindung, Softcover

Seiten

224

Erscheinungsjahr

2016

Zeitschrift

Das narrativistische Magazin

made in

Schweiz

Noch Fragen?

Schreib uns per Mail oder WhatsApp

+43 670 2053837