BELLA triste #55

6,00 

Die Herbstausgabe 2019 enthält Beiträge von Marie-Kristin Boden, Anah Filou, Mareike Freysoldt, Tim Gassauer, der diesjährigen Open Mike-Gewinnerin Carla Hegerl, dem Autorinnenkollektiv Institut für chauvinistische Weiterbildung, Nilufar G. Karkhiran Khozani und Elif Zengin.

Nur noch 2 vorrätig


BELLA triste 55

BELLA triste ist eine Zeitschrift für junge Gegenwartsliteratur, die dreimal im Jahr Prosa, Lyrik und Dramatik, Essays, Interviews, Reflexionen und Visuals präsentiert. So wird das Dickicht des jungen Erzählens umkreist, werden Schneisen geschlagen und Entdeckungen gemacht. Auf der Spur aktueller Tendenzen setzt BELLA triste der Vielstimmigkeit des Literaturbetriebs eigene Akzente entgegen.

Die Herbstausgabe 2019 ist Anfang November erschienen und enthält Beiträge von Marie-Kristin Boden, Anah Filou, Mareike Freysoldt, Tim Gassauer, der diesjährigen Open Mike-Gewinnerin Carla Hegerl, dem Autorinnenkollektiv Institut für chauvinistische Weiterbildung, Nilufar G. Karkhiran Khozani und Elif Zengin.

Herausgegeben von Elske Beckmann, Carla Hegnon, Moritz Heuwinkel, Simoné Lechner, Selma Matter, Mariusz Hoffmann, Judith Rinklebe und Mirjam Wittig.

Inhalt

Editorial

Nilufar G. Karkhiran Khozani
TERAFIK

Carla Hegerl
GEDICHTE

Insitut für chauvinistische Weiterbildung
DAS BÖSE LÄUFT VOR SEINEM EIGENEN SCHATTEN

Mareike Freysoldt
CHIPSSTUDIEN

Elif Zengin
WILDGEBURT

Marie-Kristin Boden
MATHILDA

Tim Gassauer
ARCHITECTURE OF PINKELPAUSE

Anah Filou
DAS WUNDER VON SOLE

Viten

Zusätzliche Information
Größe 5 mm
Zeitschrift

BELLA triste

Seiten

56

Bindung

Klebebindung

Erscheinungsjahr

2019

made in

Deutschland, Hildesheim

Noch Fragen?

Schreib uns per Mail oder WhatsApp

+43 670 2053837