perspektive 104/105 – ‚über : setzungen‘

perspektive gibt zweimal im jahr eine doppelnummer und literaturzeitschrift heraus. ist in graz (österreich) und berlin (deutschland) situtiert und legt wert auf gesellschaftskritisches formbewusstsein in literarischen und essayistischen texten.

Mit Beiträgen von:

schul bank drücken

martin ohrt | petra ganglbauer | markus köhle | ralf b. korte | caca savic | dadasophin

texte

lütfiye güzel | blume (michael johann bauer) | syna saïs | tanja peball | katrin sikora | tanja šljivar [sh-de : mascha dabić] | burak acar [tr-de : ada pancar] | sophia schnack + nora tunkel | karsten sirach | jörg schröder + barbara kalender | sophie reyer | ariane hassan pour-razavi | leonie oesterreich

bild

veronika vesel potočnik

Zusätzliche Information
Gewicht 951 g
Größe 295 × 210 × 10 mm
Zeitschrift

perspektive

Bindung

Klebebindung

Erscheinungsjahr

2021

ISSN

1021-9242

made in

Graz, Österreich

Noch Fragen?

Schreib uns per Mail oder WhatsApp

+43 670 2053837