Lisa Gollubich – Die Sensation eines Körpers

10,00 

Acht Erzählungen, die frisch und sinnlich in alltäglichen Situationen starten – doch dann wird der Boden unter den Füßen weggezogen. Das Debüt von Lisa Gollubich.

Erscheinungstermin: 28.10.2021 – Vorbestellungen möglich

>> Leseprobe <<

Vorrätig


Artikelnummer 218 Kategorie Schlagwörter ,

Buchpräsentationen:
Do, 28.10., Soli.Café Salzburg
Fr, 29.10., Café 7stern Wien

Lisa Gollubich

Die Sensation eines Körpers

„Einen Körper zu haben, dachte ich, ohne eigentlich denken zu wollen, ein Körper, mit dem man fühlen kann, der man ist und den man zugleich in der Hand hat wie ein Instrument, ein Werkzeug, das man führt –, da rollt meine Cousine seitlich von mir ab, klatscht auf den Boden wie ein Stück Fleisch auf den Teller. Sensation, schmatzt sie mit geschlossenen Augen, Sensation. Genau das wollte ich denken, dachte ich und stemmte mich wie im Liegestütz hoch.“

Das Debüt von Lisa Gollubich: Acht Erzählungen, die frisch und sinnlich in alltäglichen Situationen starten – doch dann wird der Boden unter den Füßen weggezogen. Was erwartbar und sicher schien, führt ins Absurde, Surreale. Und immer geht es dabei um seltsam mutige Menschen und ihre Körper, die an Grenzen geführt werden.

Lisa Gollubich

Lisa Gollubich, geboren und aufgewachsen in Niederösterreich, Studium der Biologie und Germanistik in Wien, Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien, lebt und schreibt in Wien.

Zusätzliche Informationen
Gewicht 200 g
Größe 148 × 105 × 5 mm
Seiten

100

Bindung

Fadenbindung, Hardcover

Erscheinungsjahr

2021

herausgegeben von

Josef Kirchner, Sarah Oswald

lektoriert von

Manuel Riemelmoser

Verlag

edition mosaik

ISBN

978-3-9504843-9-7

Auflage

1

made in

Österreich, Salzburg

Noch Fragen?

Schreib uns per Mail oder WhatsApp

+43 670 2053837