Qamar – #1

10,00 

QAMAR will Musliminnen und Muslimen eine Stimme geben. Deshalb widmet die erste Ausgabe des Magazins ihren Schwerpunkt der Stimme – und der Frage, wie wir sie erheben können und wo sie uns genommen wird.

Vorrätig


Kategorie Schlagwort

„Ein Lichtblick auch in der aktuellen politischen Debatte um den Islam.“ – Die Furche

Qamar #1

QAMAR will Musliminnen und Muslimen eine Stimme geben. Deshalb widmet die erste Ausgabe des Magazins ihren Schwerpunkt der Stimme – und der Frage, wie wir sie erheben können und wo sie uns genommen wird.

Wir haben für diese Ausgabe u. a. mit der Autorin und Journalistin Menerva Hammad darüber gesprochen, wie auch leise Töne mediale Lautstärke bekommen können. Wir haben Muslim:innen, die bei der Arbeitssuche diskriminiert wurden, gebeten, uns ihre Geschichten zu erzählen. Die Psychologin Hatice Budak erklärt uns, warum es gut ist, dass immer mehr Muslim:innen sich in Psychotherapien öffnen. Der Philosoph Fahim Amir erinnert uns daran, dass das absichtliche Falschverstehen der Muslim:innen am Beginn der europäischen Aufklärung steht. Und der Rechtshistoriker Rijad Dautovic entdeckt bei seiner Recherche über frühe muslimische Organisationen in Österreich frappant aktuelle antimuslimische Muster wieder.

 


 

QAMAR ist das muslimische Magazin für Kultur und Gesellschaft. Es erscheint viermal im Jahr und sieht sich als eine mediale Plattform, auf der Muslim:innen sprechen, Fragen stellen und den öffentlichen Diskurs mitgestalten können. (Qamar ist das arabische Wort für Mond.)

Zusätzliche Informationen
Gewicht 200 g
Größe 245 × 185 × 7 mm
Bindung

Klebebindung

Seiten

108

Erscheinungsjahr

2020

herausgegeben von

Beganovic Medien e.U.

made in

Österreich, Wien

Noch Fragen?

Schreib uns per Mail oder WhatsApp

+43 670 2053837