Glitter #4

8,00 

Glitter ist die erste und einzige queere Literaturzeitschrift im  deutschsprachigen Raum. Diesmal u.a. mit Beiträgen von Anne Marie Adems, Judith Baumgärtner, Esther Brunner, Kaśka Bryla, Mariann Bühler, Crauss, Steffen Diebold, Raoul Eisele, u.v.a.

Nur noch 2 vorrätig


Glitter – die Gala der Literaturzeitschriften

Ausgabe 4

Glitter ist die erste und einzige queere Literaturzeitschrift im  deutschsprachigen Raum. Seit 2016 erscheint sie ein Mal jährlich und bietet queeren Texten und/oder queeren Autor*innen eine Plattform für erzählerische und lyrische Literatur in Form von Kurzgeschichten, Lyrik, Essay, Romanauszüge, Graphic Novels, Theaterstücke etc.

Mit Beiträgen von:

Anne Marie Adems, Judith Baumgärtner, Esther Brunner, Kaśka Bryla, Mariann Bühler, Crauss, Steffen Diebold, Michaela Dudley, Tamer Düzyol, Raoul Eisele, Christin Figl, Paula Fürstenberg, Romana Ganzoni, Christoph Geiser, Stefanie Gründler, Yael Inokai, Siham Karimi, Ozan Zakariya Keskinkılıç, Nilufar Karkhiran Khozani, Elias Kosanke, Kim de l’Horizon, Kristof Magnusson, Cornelia Manikowsky, Selma Matter, Marguerite Meyer, Laura Naumann, Naomi Odhiambo, Azadê Peşmen, Jörg Rehmann, Nadine Ritzer, Oihane Roach, Simon Sailer, Ajay Sathyan, Agathe Schneider, Caspar Shaller und Ruth Schweikert.

Zusätzliche Information
Gewicht 400 g
Größe 210 × 148 × 5 mm
herausgegeben von

Donat Blum, Huy Do, Ivona Brđanović, Johannes von Dassel, Kathrin Maurer

Seiten

140

made in

Berlin, Deutschland

Bindung

Klebebindung

Erscheinungsjahr

2020

ISSN

2626-4226

Noch Fragen?

Schreib uns per Mail oder WhatsApp

+43 670 2053837